Hinweis zum Datenschutz

Willkommen bei BABLE

Wir legen großen Wert auf Datenschutz und gehen daher mit den Daten, die du uns zur Verfügung stellst, sehr sorgfältig um. Du kannst die Daten, die du uns zur Verfügung stellst, in deinem persönlichen Dashboard verwalten. Unsere vollständigen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Klärung deiner Rechte findest du in unserer Datenschutzhinweis. Indem du die Website und ihre Angebote nutzt, akzeptierst du die Bestimmungen unserer Datenschutzhinweise und Geschäftsbedingungen.

Akzeptieren
Diese Seite wurde automatisch übersetzt. Klicken Sie hier für die Originalversion.

Herausforderung / Ziel

Das Ziel ist es, die Netzfrequenz zu stabilisieren. Mit der zunehmenden Anzahl und Komplexität von Erzeugern und Verbrauchern ist die Kontrolle der Netzstabilität wichtiger als je zuvor. Durch die Implementierung eines Lastmanagementsystems in das Netz können verschiedene Erzeuger und Verbraucher, wie z.B. intelligente EVs, automatisch herunter- oder hochgeregelt werden, je nach dem Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Im Falle von Speichern und bidirektionalen EVs können die Energieflüsse auch umgekehrt werden. Das Lastmanagement verbessert nicht nur die Stabilität des Netzes, sondern erhöht auch die Rate, mit der vor Ort erzeugte erneuerbare Energie direkt verbraucht werden kann. Wenn die Nachfrage niedrig ist, wird der Solarstrom zu den EVs und Speichern geleitet. Wenn die Nachfrage hoch ist, kann die gespeicherte Solarenergie wieder abgerufen und an andere Verbraucher weitergeleitet werden. Die Kombination von Lastmanagement mit Speichern und intelligenten E-Fahrzeugen hat zusätzliches Potenzial, um Lastspitzen zu reduzieren und weitere Kosten zu sparen.

Lösung

Einsatz von bidirektionalen Ladestationen, elektrischen Batteriespeichersystemen und PV-Solarzellen in Verbindung mit einem Lastmanagementsystem zur Stabilisierung des Netzes und zur Erhöhung des Anteils dezentraler erneuerbarer Energieerzeuger, die direkt vor Ort genutzt werden können.

Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger

Auf dem Gelände der Baumwollspinnerei werden die intelligenten EVs von Bürgern genutzt, die auf dem Gelände arbeiten. Die direkte Nutzung der vor Ort erzeugten dezentralen Energie ermöglicht einen niedrigen Stromtarif. Solarstrom, der vor Ort produziert und genutzt wird, ist in der Regel billiger als der Kauf von Strom aus dem öffentlichen Netz.

Bilder


Möchten Sie mehr über die gewonnenen Erkenntnisse, finanzielle Details und Ergebnisse erfahren?

Anmelden

Zeitspanne

Planungszeit: 1 - 2 Jahre

Implementierungszeit: 1 - 2 Jahre

Implementierer

Die Stadt Leipzig; SPARCS

Dienstleistungsanbieter

Cenero Energy GmbH; Leipziger Stadtwerke; Fraunhofer

Endnutzer

Benutzer von Elektrofahrzeugen

    Hauptvorteile

  • Increasing share of renewables

Auf unserer Seite ist etwas schief gelaufen. Bitte versuchen Sie, die Seite neu zu laden. Wenn das Problem dann immer noch besteht, kontaktieren Sie uns über support@bable-smartcities.eu
Aktion erfolgreich abgeschlossen!