Die Cities Coalition for Digital Rights ist eine internationale Allianz, die 2018 von den Stadtverwaltungen von Barcelona, Amsterdam und New York gegründet wurde, um die digitalen Rechte der Menschen auf globaler Ebene zu schützen und zu fördern.

Die Koalition schafft Politiken, Instrumente und Ressourcen, um in Übereinstimmung mit der Erklärung der Menschenrechte und den Grundsätzen des Internets, die im Rahmen des Internet Governance Forums der Vereinten Nationen und in Abstimmung mit dem Programm für menschliche Siedlungen der Vereinten Nationen (UN-Habitat), dem Büro des Hochkommissars für Menschenrechte (UN-Menschenrechte), den Vereinten Städten und lokalen Regierungen (UCLG) und EUROCITIES festgelegt wurden, voranzukommen.

Weitere Informationen finden Sie unter citiesfordigitalrights.org, zusammen mit der von diesen drei Städten unterzeichneten Erklärung, die auf fünf Hauptgrundsätzen basiert:

  1. Gleicher und universeller Zugang zum Internet, Computerkenntnisse.
  2. Privatsphäre, Datenschutz und Sicherheit.
  3. Transparenz, Verantwortlichkeit und Nichtdiskriminierung bei Daten, Inhalten und Algorithmen.
  4. Partizipative Demokratie, Vielfalt und Integration.
  5. Offene und ethische Standards für digitale Dienstleistungen.