Datenschutzhinweis

Willkommen auf BABLE

Wir legen großen Wert auf den Datenschutz und verwenden daher die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten mit größter Sorgfalt. Sie können die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, in Ihrem persönlichen Dashboard verwalten. Unsere vollständigen Regelungen zum Datenschutz und zur Klärung Ihrer Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Website und ihrer Angebote und der weiteren Navigation akzeptieren Sie die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

OK

Die Pilotphase von Bable@bw wird gefördert durch das Innen- und Digitalisierungsministerium Baden-Württemberg im Rahmen der Digitalalakademie@bw. Ziel ist die Unterstützung von Kommunen und Landkreisen bei Wissenstransfer und Innovationsprozessen für digitale Umsetzungsprojekte.

OK

About us

Projektdauer: 5   |   Investitionsbudget: 28000000
Finanzierungsquelle: EU-Horizon

Das Dreipunktprojekt Triangulum ist eines von derzeit zwölf europäischen Smart Cities and Communities Leuchtturmprojekten, die Lösungen und Rahmenbedingungen für Europas zukünftige Smart Cites demonstrieren, verbreiten und reproduzieren sollen. Die Leuchtturmstädte: Manchester (UK), Eindhoven (NL) und Stavanger (NO)

Sie erreichen uns:

Anwendungsfälle

Eindhoven Offenes Datenportal

Mit dem Ziel, Daten zugänglicher und nützlicher zu machen, wurde das offene Datenportal der Stadt Eindhoven gebaut. Es hilft beim Hochladen, Teilen, Verwenden, Analysieren und Visualisieren öffentlicher Datensätze. Die Plattform ist sehr benutzerfreundlich und hat eine sehr geringe Barriere.

Nachhaltige Energieversorgung durch Bodensanierung

SANERGY ist ein kostengünstiges System, das darauf abzielt, den Boden in Kombination mit der Energiegewinnung aus dem Grundwasser mittels Wärmepumpen im Stadtteil Strijp-S in Eindhoven zu reinigen.

Elektrisch unterstützte Cargo Bikes (Pedelecs) für die Warenlieferung in Manchester

Ziel ist es, die nachhaltigen Alternativen für lokale Lieferungen mit elektrischen Assist Cargo Bikes zu fördern. Die Gemeinde bietet die Nutzung von 4 Fahrrädern an, die aus einer Flotte vermietet werden, die im Besitz von Manchester Bike Hire sind, und zwar an jede Organisation in Manchester.

Demand Side Response (DSR)-Kontrolle für Studentenunterkünfte

Der Use Case zielt darauf ab, über bestehende BEMS eine strategische Lastverminderung in Studentenwohnheimen zu erreichen.

Bedarfsgerechte Reaktionskontrolle für Bürogebäude (Akademisches Gebäude)

Der Use Case zielt darauf ab, die strategische Lastverminderung in akademischen Gebäuden über bestehende BEMS zu realisieren.

Intelligente Beleuchtung in Strijp-S - Eindhoven

Im Rahmen des Projekts wurden Lichtmasten mit mehrfarbigen LEDs ausgestattet, die eine interaktive Steuerung der einzelnen Leuchten ermöglichen. Dies ermöglicht eine Vielzahl von Dienstleistungen wie: Menschenführung durch verschiedene Beleuchtungen, saisonale Beleuchtungsprogramme für mehr Komfort, Sicherheitssteuerung über Schallsensoren.

Renovierung von Reihenhäusern der Wohnungsgesellschaft mit Woonconnect Tool

Der Use Case zielt darauf ab, die Mieter in den Prozess der Renovierung und Instandhaltung von Wohnungen der sozialen Wohnungsgesellschaft Woonbedrijf einzubeziehen. Mit dem digitalen 3D-Tool WoonConnect können Mieter die Auswirkungen ihres Verhaltens (z.B. Duschen, Heizen)

Intelligenter Straßenkiosk

Mit der Platzierung von Hightech-Stadtleitern präsentiert Eindhoven ein revolutionäres, multifunktionales und interaktives Informationssystem. Die Stadtanzeiger ersetzen die alten (Werbe-)Informationsdisplays, die den Bewohnern, Besuchern und Unternehmern Zugang zu einer Vielzahl von digitalen und interaktiven Grundfunktionen bieten.

Glasfaserinfrastruktur (Backbone-Projekt)

Strijp-S ist als intelligenter datengesteuerter Bereich konzipiert und benötigt daher ein starkes Daten-Backbone. 500 km Glasfaserkabel (Backbone) wurden in Kanälen im Bezirk Strijp-S (68 Hektar) installiert, um die Konnektivität in diesem Gebiet zu verbessern. Das Glasfasernetz fungiert als Backbone für datenbezogene Dienste.

Öffentliche Ladeinfrastruktur

Um den Einsatz von Elektrofahrzeugen zu fördern und die Ladeinfrastruktur besser zu verwalten, wurde ein intelligentes Ladesystem entwickelt. 6 Typ-2 AC-Ladegeräte, die in Strijp-S mit zwei Ladestationen installiert sind. Spitzenlastmanagementsystem/Lademanagementsystem ist im Projekt enthalten.

Parkraumbewirtschaftungssystem

Mit der Vision, die Parkraumbewirtschaftung von normativen Zahlen abzuleiten, wurde eine bedarfsgerechtere optimale Lösung unter Einsatz von IKT-Technologien entwickelt, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Ziel des Systems ist es, die Auslastung von Parkplätzen zu erhöhen.

Intelligente Steuerung einzelner Räume in bestehenden Gebäuden

Mit dem Ziel, den Energieverbrauch in den bestehenden Bürogebäuden in Strijp-S um 20% zu senken, wurde ein innovatives Konzept zur Optimierung des Energieverbrauchs bei gleichzeitigem Komfort entwickelt. Das System ermöglicht die interaktive Überwachung und Steuerung des HLK-Systems über eine mobile

Sicherheitsprojekt für öffentliche Schallsensoren

Das Public Sound Sensor Safety Project besteht aus Schallsensoren im öffentlichen Raum, die an den intelligenten Lichtmasten in der Umgebung befestigt sind. Auf diese Weise können spezifische Geräusche wie Kämpfe und Schallpegel in Bars oder Cafés in der Main Bar Street in Eindhoven erkannt werden.

Leasing von Elektrofahrzeugen für die Hausverwaltung

Um den CO2-Ausstoß zu reduzieren und die Luftqualität zu verbessern, wurden 7 Dieselfahrzeuge des University Estate Management Teams der University of Manchester durch neue elektrische Leasingfahrzeuge ersetzt. Die Transporter werden für die Zustellung von Post und operativen Dienstleistungen eingesetzt.

Energiespeicheranlagen

Energiespeichersystem mit Li-Ionen-Akkus, das bidirektionale Flexibilität bietet. Es ist auf dynamische Zyklen ausgerichtet.

Smart City Zentrale Energiesteuerung

Eine virtuelle Energiemanagement-Plattform für Kraftwerke, die den Interessengruppen der Stadt die Möglichkeit bietet, dezentrale Energiequellen (Erzeugung, Speicherung und Last) aktiv von einer einzigen Plattform aus zu verwalten.

Bedarfsgerechte Reaktionskontrolle für öffentliche Gebäude

Der Use Case zielt darauf ab, die strategische Lastverminderung in öffentlichen Gebäuden über bestehende BEMS zu realisieren.

Mikro-Netz-Management-System

Microgrid-Management-Controller, der darauf ausgelegt ist, unterschiedliche Energieanlagen in einzelne Stakeholder zu integrieren, um eine verbesserte Energieeffizienz in den Bereichen Kosten, CO2, abflachende Spitzenwerte und effektive Nutzung der CO2-armen Erzeugung zu erreichen.

Energieoptimierungen in Gebäuden

Das Building Benchmark Assessment dient der Identifizierung von Gebäuden, in denen Energieoptimierungsmaßnahmen durchgeführt werden können, und basiert auf einer Reihe von Benchmarks, die im Laufe der Zeit entwickelt wurden.

Unidirektionale Funktionsbeleuchtung bei Eckart

Auf einem Gehweg an einem Teich in Eckart wurde eine unidirektionale Funktionsbeleuchtung installiert. Die spezielle Art der Beleuchtung leuchtet nur zum Weg und nicht auf dem Teich, um die lokale Fauna nicht zu stören.10 der 30 Pole sind mit Sensoren ausgestattet, die das Licht entsprechend der Nutzung des Weges dimmen.

Elektrisches Carsharing für Unternehmen für die Universität

Ziel war es, das Personal, das eigene Autos für das Universitätsgeschäft benutzt, zu reduzieren und den Einsatz von EVs an der MMU zu erhöhen. Zwei 30kW Nissan Elektroautos wurden gekauft und zwei zusätzliche Ladestationen installiert. Das Sharing-System wird von einem Drittunternehmen über ein Online-Buchungssystem verwaltet.

Datenbasierte Innovationsherausforderungen

Ziel ist es, datenfähige Lösungen zu fördern, d.h. Lösungen, die die verfügbaren Daten nutzen, indem sie Veranstaltungen wie Hackathons organisieren. Der Grass-Root-Ansatz zur Identifizierung von Bürgerherausforderungen gibt den Teilnehmern einen Leitfaden, welche Herausforderungen sie mit den Daten lösen können.

Photovoltaikanlage auf einem Gebäude nach 2000

Das System ist integraler Bestandteil des Bestrebens, auf einem Campus mit 1 großen Universitätsgebäude, einem Energiezentrum, einem Parkhaus und einer Unterkunft für 900 Studenten netzunabhängig zu werden.

Datenvisualisierungsplattform

Die Visualisierungsplattform ermöglicht die Betrachtung von Daten aus verschiedenen Quellen in verschiedenen "Leinwänden", wie z.B. Virtual Reality, Augmented Reality, 360-Grad-Video oder herkömmliches 2D.

Datenkurationsservice

Der Datenkdienst bietet Zugriff auf Daten, die von den Mobilitäts- und Energiemodulen von Manchester (gehostet auf der OSIsoft-Plattform) und anderen verwandten Datensätzen erzeugt werden. Dieser Dienst wird es den Akteuren innerhalb des Korridors ermöglichen, aus den Projektdaten Nutzen zu ziehen.

Öffentliches Wi-Fi

Das Ziel des Use Case ist es, Einwohnern und Besuchern von Strijp-S ein offenes, kostenloses WLAN zur Verfügung zu stellen.

Umstellung von dampfbasierten auf wasserbasierten Heizsystemen mit Biomasseantrieb

Dampfleitungen wurden auf Fernwärme auf Wasserbasis als Energieträger umgestellt. Die Stromversorgung erfolgt über ein Biomassekraftwerk der Gemeinde.

Ortsteilgebundene Fahrgemeinschaften

Mit dem Ziel, die gemeinsame Nutzung von Lösungen für grüne Mobilität zu verbessern, werden 3-5 Fahrzeuge von mehreren Auftragnehmern in Strijp-S, Eindhoven, betrieben.

Intelligente Steuerung einzelner Stockwerke in bestehenden Gebäuden

Der prädiktive Regelalgorithmus wurde zur unabhängigen Steuerung von Stockwerken in einem Strijp-S-Bürogebäude eingesetzt.

Renovierung von Reihenhäusern von Privathäusern mit woonconnect tool

Das digitale Tool WoonConnect wird bei der Renovierungswahl in diesem Projekt eingesetzt, so dass die Hausbesitzer ihren Energieverbrauch in Verbindung mit ihrem täglichen Verhalten sehen und ihr Zuhause verbessern können.

Einzelbasis Fahrrad-Sharing

Eine Mischung aus E-Bikes und normalen Fahrrädern wird in einem stationären Fahrrad-Sharing-System angeboten, das sich an einem der Eingänge von Strijp S befindet.

Sensorbasierte Bürgerinitiative zur Umweltüberwachung

Die Initiative zielte auf die Erhebung von Umweltdaten zur Überwachung der Luftqualität ab und konzentrierte sich auf Partikel.

Kamerabasiertes Crowd Management in der Eindhovener Innenstadt

Mehrere Kameras wurden auf der Main Bar Straße in Eindhoven (Stratumseind) installiert, um die Menge besser kontrollieren zu können.

Renovierung von Reihenhäusern von Eigentumswohnungen mit woonconnect tool

Um den Energieverbrauch im gesamten Gebiet zu verbessern, wandte sich das Konsortium auch an andere im Raum Eckart Vaartbroek ansässige Wohnungseigentümer, indem es das WoonConnect Tool für die Sanierungswahl einsetzte.

Intelligente interaktive Bodenleuchte zum Gehen und Laufen in Eckart

Um Spaziergänger, Jogger und Läufer zu ermutigen, sind interaktive Leuchten in einen Fußweg um zwei Teiche in Eckart eingebettet.

Verwandte Projekte

Firmen

Städte

Triangulum bietet Produkte und Dienstleistungen für diese Smart City-Lösungen an

Fahrzeug-Sharing-System

Fahrzeug-Sharing-Systeme ermöglichen es den Kunden, verschiedene Fahrzeuge zu nutzen, ohne sie zu besitzen. Es gibt verschiedene Arten von Fahrzeug-Sharing-Systemen auf dem Markt. Unterschiede können das geteilte Fahrzeug sein, wie z.B. Carsharing, Bikesharing, Rollersharing oder Elektrofahrzeugsharing.

Lokales Energiesystem

Etwa ein Viertel des Energiepreises entfällt auf den Transport der Energie. Die Implementierung eines lokalen Energiesystems kann die Energieerzeugung von einem zentralen System auf ein dezentrales System verlagern.

Öffentliches Ladesystem für Elektrofahrzeuge

Die aktuelle EU-Verordnung über die Emissionen von Personenkraftwagen ist die weltweit strengste. Neben weiteren Einschränkungen können die Schwellenwerte mit herkömmlichen Autos nicht mehr erreicht werden. Eine alternative Technologie, die die lokalen Emissionen reduziert, sind Elektrofahrzeuge.

Intelligenter und vernetzter öffentlicher Raum

Ein intelligenter und vernetzter öffentlicher Raum sammelt Daten im öffentlichen Bereich und zeigt oder reagiert auf die Daten. Die Daten können sicher über Wi-Fi oder andere ähnliche Technologien übertragen werden, d.h. in Kombination mit einem zentralen System.

Energiemanagement-System für Gebäude

Der größte Teil der öffentlichen Mittel für die Energieeffizienz in der EU wird für den Gebäudesektor vorgeschlagen. Die Bundesmittel in diesem Bereich belaufen sich 2014 auf 5,4 Milliarden Euro. Eine Möglichkeit, die Energieeffizienz von Gebäuden zu erhöhen, ist die Implementierung eines Gebäudeenergiemanagementsystems (BEMS).

Bike Sharing System

Ein Fahrrad-Sharing-System soll eine Community dazu bringen, eine Flotte von Fahrrädern zu teilen. Die Nutzer müssen also kein Fahrrad besitzen, aber jeder kann die Flotte flexibel nutzen.

Virtuelles Kraftwerk

Die zunehmende Nutzung erneuerbarer Energien erhöht das Risiko von unvorhersehbaren Abschnitten oder Spitzenwerten bei der Energieerzeugung. Ein virtuelles Kraftwerk reduziert diese Risiken, indem es mehrere kleine Produktionseinheiten zusammenfasst.

Nutzer

Wollen Sie mehr über die Mitglieder dieser Seite erfahren?

Loggen Sie sich ein
Diese Seite wurde automatisch übersetzt. Für die englische Version, klicken Sie bitte hier.