Datenschutzhinweis

Willkommen auf BABLE

Wir legen großen Wert auf den Datenschutz und verwenden daher die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten mit größter Sorgfalt. Sie können die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, in Ihrem persönlichen Dashboard verwalten. Unsere vollständigen Regelungen zum Datenschutz und zur Klärung Ihrer Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Website und ihrer Angebote und der weiteren Navigation akzeptieren Sie die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

OK

Die Pilotphase von Bable@bw wird gefördert durch das Innen- und Digitalisierungsministerium Baden-Württemberg im Rahmen der Digitalalakademie@bw. Ziel ist die Unterstützung von Kommunen und Landkreisen bei Wissenstransfer und Innovationsprozessen für digitale Umsetzungsprojekte.

OK
Diese Seite wurde automatisch übersetzt. Für die englische Version, klicken Sie bitte hier.

Städte

Verknüpfte Projekte

Herausforderung / Ziel

The main objective of Cologne’s Demonstrator is to recover heat from sewage water and use it in decentralized local heating networks by supplying heat and DHW to local school buildings.

Lösungen

The CO1 demonstrator consists of three different operation sites; Wahn, Mülheim and Nippes. In all sites, sewage source heat pumps recover heat from sewage water. The main components of the system are: heat exchangers, water-to-water heat pumps, gas boilers and heat buffer tanks. One innovative part of the demonstrator is the heat exchanger, which is installed inside the sewage pipe. This indirect heat extraction technique is used in two of the demonstrator sites (Wahn and Mülheim). In the third site, a direct heat extraction technique is used. This means, part of the sewage water is by passed and pumped direct to the evaporator of the heat pumps.

Möchten Sie mehr über die Lektionen, finanziellen Details und Ergebnisse erfahren?

Log in

Zeitperiode

Planing Time: 2 - 5 Jahre

Implementierer

City of Köln (Coordination of Climate Protection) IVL Swedish Environmental Research Institute

Dienstleister

Rheinenergie AG Steb UHRIG Straßen und Tiefbau GmbH TH-Köln