Datenschutzhinweis

Willkommen auf BABLE

Wir legen großen Wert auf den Datenschutz und verwenden daher die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten mit größter Sorgfalt. Sie können die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, in Ihrem persönlichen Dashboard verwalten. Unsere vollständigen Regelungen zum Datenschutz und zur Klärung Ihrer Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Website und ihrer Angebote und der weiteren Navigation akzeptieren Sie die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

OK

Die Pilotphase von Bable@bw wird gefördert durch das Innen- und Digitalisierungsministerium Baden-Württemberg im Rahmen der Digitalalakademie@bw. Ziel ist die Unterstützung von Kommunen und Landkreisen bei Wissenstransfer und Innovationsprozessen für digitale Umsetzungsprojekte.

OK
Diese Seite wurde automatisch übersetzt. Für die englische Version, klicken Sie bitte .

Verknüpfte Projekte

Herausforderung / Ziel

Ziel ist es, Smart Mobility in das Branding und Marketing der Stadtkommunikation zu integrieren.

Lösungen

Im Bezirk Kupittaa wurde ein Mobilitätsknoten (Kombination aus Fahrrad-, Carsharing, öffentlichen Verkehrsmitteln und Informationstafeln) geschaffen. Das ganze Jahr über wurden nahtlose Rad- und Wanderverbindungen realisiert. Über den Knoten können MaaS (Mobility as a Service) Dienste in der Region getestet werden.

    Skizzen des Mobilitätsknotens wurden von einem Architekturstudenten der Technischen Universität Tampere erstellt.
    Ein Mobilitätsfragebogen wurde entwickelt, um die in Kupittaa lebenden und arbeitenden Menschen über ihre Wünsche und Anliegen in Bezug auf die städtische Mobilität und insbesondere den öffentlichen Verkehr zu befragen. Mit dem Fragebogen wurden insgesamt rund 900 Organisationen angesprochen. Da der Fragebogen noch läuft, sind bisher ca. 150 Antworten eingegangen. Für Unternehmen wurde ein intelligentes Mobilitätsinformationspaket entwickelt, das an Interessierte vermarktet wird.
    Als Ergebnis von Verhandlungsgesprächen mit wichtigen Akteuren im Raum Kupittaa hat sich die Sichtbarkeit von Fahrplänen und Angeboten des öffentlichen Verkehrs in den Lobby-Screens und Informationskanälen (wie Newsletter, Social Media etc.) der beteiligten Unternehmen erhöht bzw. verbessert.

Bürgerbeteiligung

Das Konzept des Mobilitätsknotens wurde verschiedenen Interessengruppen, Stadtvertretern und Bürgern im Rahmen einer Sonderveranstaltung vorgestellt. Die Teilnehmer wurden gebeten, Ideen für Dienste vorzuschlagen, die der Knoten anbieten kann.

Möchten Sie mehr über die Lektionen, finanziellen Details und Ergebnisse erfahren?

Log in

Zeitperiode

Planing Time:

Implementierungszeit:

City of Turku, Regional Council of Southwest Finland, Turku University of Applied Sciences

Dienstleister

Endbenutzer

students, companies and housing companies located in the Kupittaa district

Städte

    Hauptvorteile

  • Förderung nachhaltiger privater Verkehrsmodelle,

  • Verbesserung des Parkens,

  • Förderung des digitalen Unternehmertums,

  • Verbesserte Datenzugänglichkeit,