Datenschutzhinweis

Willkommen auf BABLE

Wir legen großen Wert auf den Datenschutz und verwenden daher die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten mit größter Sorgfalt. Sie können die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, in Ihrem persönlichen Dashboard verwalten. Unsere vollständigen Regelungen zum Datenschutz und zur Klärung Ihrer Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Website und ihrer Angebote und der weiteren Navigation akzeptieren Sie die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

OK

Die Pilotphase von Bable@bw wird gefördert durch das Innen- und Digitalisierungsministerium Baden-Württemberg im Rahmen der Digitalalakademie@bw. Ziel ist die Unterstützung von Kommunen und Landkreisen bei Wissenstransfer und Innovationsprozessen für digitale Umsetzungsprojekte.

OK
Diese Seite wurde automatisch übersetzt. Für die englische Version, klicken Sie bitte hier.

Städte

Verknüpfte Projekte

Herausforderung / Ziel

Ein Teil des von der EU kofinanzierten H2020-Projekts: GrowSmarter, die Stadt Stockholm, hat sich zum Ziel gesetzt, Energie-Retrofit-Maßnahmen in drei verschiedenen Gebäudezonen mit drei verschiedenen Gebäudetypen zu erproben, um die Wirksamkeit großer Sanierungsmaßnahmen zu demonstrieren und zu validieren. In diesem Use Case liegt der Fokus auf Wohngebäuden aus dem Jahr 2007 mit privater Eigentumswohnung:Brf Årstakrönet, mit 56 Wohnungen. Die Stadt Installation von verschiedenen Technologien und Werkzeugen für die Steuerung und das intelligente Energiemanagement in der privaten Eigentumswohnung. Ziel dieser Maßnahme ist es, die Energieeinsparungen verschiedener energieverbrauchender Anlagen im Gebäude zu kontrollieren und zu sichern.

 

Lösungen

L & T (ehemals Veolia)) hat eine adaptive Technologie für ein zentrales Steuersystem für die Heizung bereitgestellt. Temperatursensoren im Inneren des Gebäudes in einer Reihe von Wohnungen und ein traditioneller Außensensor verwenden Wettervorhersage. Das System erzeugt eine stabilere Innentemperatur und profitiert besser von internen Lasten und der Erwärmung durch die Sonne.

Diese Maßnahme umfasst:

  1. Adaptives Regelsystem für die Heizung
  2. Innentemperaturregelung in jeder Wohnung
  3. Messung durchgeführt für: a) Warmwasserverluste b) Fernwärmeenergie c) Strom d ) Kaltwasser
  4. Thermografische Steuerung
  5. Intelligente Steuerung der Belüftung in der Garage: a) PPM b) Temperatur, Luftfeuchtigkeit
  6. Elektrischer Hub installiert
  7. Elektrischer Batteriespeicher installiert
  8. PV-Zellen und Steuersystem installiert

    Die renovierten Wohnungen verfügen nun über ein adaptives Steuersystem für Heizung, Innentemperaturmesser in allen Wohnungen, intelligente Lüftungssteuerung der Garage, Wassersparausrüstung, Installation von Elektrizitätszählern, Fernwärmezählern und Wassermessgeräten.

Bürgerbeteiligung

Es fanden regelmäßige Treffen mit dem Vorstand statt, um die Ergebnisse und nächsten Maßnahmen zu besprechen. Ein Aktionsplan für das Energiemanagement war die Kommunikation mit dem Vorstand.

Die Mieter wurden über erste Trends bei Energie- und Geldeinsparungen zur Steigerung der Motivation informiert.

Möchten Sie mehr über die Lektionen, finanziellen Details und Ergebnisse erfahren?

Log in

Zeitperiode

Planing Time: 0,5 - 1 Jahr

Implementierungszeit: 1 - 2 Jahre

Implementierer

Stockholm, Veolia, L&T

Dienstleister

L&T, Veolia

Endbenutzer

Mieter und Eigentümer von Wohnungen

    Hauptvorteile

  • Sinkender Energieverbrauch in Gebäuden,

  • Verbesserung der Effizienz der Energienutzung,

  • Reduzierung der Energiekosten,

  • Verbesserung der Lebensqualität,