Datenschutzhinweis

Willkommen auf BABLE

Wir legen großen Wert auf den Datenschutz und verwenden daher die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten mit größter Sorgfalt. Sie können die Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, in Ihrem persönlichen Dashboard verwalten. Unsere vollständigen Regelungen zum Datenschutz und zur Klärung Ihrer Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Website und ihrer Angebote und der weiteren Navigation akzeptieren Sie die Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

OK

Die Pilotphase von Bable@bw wird gefördert durch das Innen- und Digitalisierungsministerium Baden-Württemberg im Rahmen der Digitalalakademie@bw. Ziel ist die Unterstützung von Kommunen und Landkreisen bei Wissenstransfer und Innovationsprozessen für digitale Umsetzungsprojekte.

OK
Diese Seite wurde automatisch übersetzt. Für die englische Version, klicken Sie bitte hier.

Unternehmen

Herausforderung / Ziel

Since the use of Tributylin (TBT) in hull paint was outlawed in 2001, copper based anti-fouling paint, in conjunction with booster biocides, has become the industry standard.

A leader in its field, Peterhead Port Authority (PPA), has been servicing the fishing industry for over 400 years. Historically, all wash water from their hull cleaning process has been collected in storage tanks. This wash water was found to contain as much as 20 milligrams per litre of copper – the UK standard for the marine environment is 0.5 milligrams per litre.

PPA needed a solution that would reduce the copper levels in their wastewater to compliant standards. Their only option previously was to transport the water for treatment to a waste management facility off-site, incurring high costs, increased safety risks and carbon emissions.

Lösungen

PPA engaged with SEM to find a long-term alternative solution – our DRAM organic filtration technology. DRAM filtration uses biological, chemical, and physical interactions to remove copper, zinc, ammonium, arsenic, mercury, aluminium, lead, cobalt, and other heavy metals from wastewaters. The filtration process involves microbial action combined with various forms of sorption.

This ground-breaking project proved the efficiency of the DRAM filtration system under field conditions. Copper levels in the wash water were reduced by 98%. PPA was then able to discharge hull wash water on-site directly into the harbour in an environmentally responsible manner.

Bilder


Möchten Sie mehr über die Lektionen, finanziellen Details und Ergebnisse erfahren?

Log in

Zeitperiode

Planing Time: 0,5 - 1 Jahr

Implementierungszeit: < 0,5 Jahre

Endbenutzer

Peterhead Port Authority (PPA)