Hinweis zum Datenschutz

Willkommen bei BABLE

Wir legen großen Wert auf Datenschutz und gehen daher mit den Daten, die du uns zur Verfügung stellst, sehr sorgfältig um. Du kannst die Daten, die du uns zur Verfügung stellst, in deinem persönlichen Dashboard verwalten. Unsere vollständigen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Klärung deiner Rechte findest du in unserer Datenschutzhinweis. Indem du die Website und ihre Angebote nutzt, akzeptierst du die Bestimmungen unserer Datenschutzhinweise und Geschäftsbedingungen.

Akzeptieren

Über uns

Dauer des Projekts: 2016-2020
Quelle der Finanzierung: CIVITAS H2020

CIVITAS PORTIS wird in fünf europäischen Hafenstädten, darunter Klaipeda, Triest, Aberdeen, Antwerpen und Constanta, innovative und nachhaltige Lösungen für die urbane Mobilität erproben, um zu zeigen, dass eine nachhaltige Mobilität den funktionalen und sozialen Zusammenhalt zwischen Stadtzentren und Häfen verbessern und gleichzeitig die Wirtschaft ankurbeln und die Attraktivität moderner städtischer Gebiete steigern kann.

Du kannst uns erreichen:

Anwendungsfälle

Verkehr

Optimierung der Pläne für nachhaltige städtische Mobilität (SUMP) in Antwerpen

Die Stadt Antwerpen steht vor umfangreichen Straßenbauarbeiten und muss zugänglich und lebenswert bleiben. Im Rahmen von PORTIS wird ein angepasster Plan zur Optimierung der nachhaltigen städtischen Mobilität für die Stadt und das Hafengebiet umgesetzt.

Verkehr

Luft

Demand Management - Transport

Es gibt drei Luftqualitätsmanagementgebiete (AQMAs), von denen das Stadtzentrum aufgrund einer höheren Anzahl von Schadstoffüberschreitungen am meisten Anlass zur Sorge gibt. In den Jahren 2017 und 2018 wurde eine strategische Überprüfung des Parkplatzangebots durchgeführt, die im Wesentlichen eine Ausgangsbasis für das Parken im Stadtzentrum bildete.

Verkehr

Implementierung von Wegweisern

Ein verbessertes Wegeleitsystem würde dazu beitragen, wirtschaftliche Vorteile zu erzielen, wie sie im Rahmen der regionalen Wirtschaftsstrategie angestrebt werden, indem es die Fußgänger dazu anregt, das Stadtzentrum zu erkunden, dort zu verweilen und sich über die Anforderungen ihres unmittelbaren Zeitplans hinaus zu engagieren.

Verkehr

Plan für nachhaltige urbane Mobilität - Aberdeen

Aberdeen durchläuft derzeit eine Reihe von großen Umgestaltungsprojekten. Daher wird derzeit daran gearbeitet, die Maßnahmen zu ermitteln, die erforderlich sind, um die Vorteile der neuen Umgehungsstraße zu nutzen und den Stadtkern in einen viel angenehmeren Ort zu verwandeln, der zum Besuchen und Verweilen einlädt.

Verkehr

ICT

Gesundheit

Einrichtung von Abstellplätzen und Zählern für Fahrräder

Klaipeda möchte das Radfahren als sicheres und erschwingliches Verkehrsmittel für seine Bürger fördern. Daher wurden in verschiedenen Bereichen der Stadt Fahrradabstellanlagen eingerichtet, die die Fahrräder vor Dieben und Witterungseinflüssen schützen.

Verkehr

Koordinierung des Güterverkehrs in Antwerpen

Antwerpen hat den zweitgrößten Hafen in Europa. Außerdem ist er strategisch günstig und zentral in Europa gelegen. Dies führt zu einem hohen Fracht-/Logistikaufkommen im, zum und aus dem Hafen. Daher werden Anstrengungen unternommen, um eine modale, räumliche, zeitliche, technologische und mentale Verlagerung im Logistiksektor zu fördern.

Verkehr

Verbindung von Verkehrssystemen

Antwerpen möchte Standorte - wie P&Rs in den Außenbezirken der Stadt - einrichten, an denen Pendler auf dem Weg zur und von der Arbeit in der Stadt oder im Hafengebiet leicht von einem Verkehrsmittel auf ein anderes, nachhaltigeres umsteigen können.

Energie

Verkehr

Entwicklung von intelligenten Mobilitätslösungen in Antwerpen

Zur weiteren Förderung und Erleichterung der Nutzung von Elektrofahrzeugen, sowohl von privaten als auch von gemeinsam genutzten Fahrzeugen, wurde ein Grundsatzpapier über das Aufladen von Elektrofahrzeugen für Bürger und Beschäftigte als Antwort auf die steigende Nachfrage nach Elektromobilität und Ladeinfrastruktur erstellt.

Verkehr

ICT

Entwicklung eines dynamischen Verkehrsmanagements

Antwerpen ist eine lebendige und pulsierende Stadt mit vielen verschiedenen Verkehrsströmen: Bürger, Besucher, Pendler, Studenten, Fracht und Logistik. Dies führt auch dazu, dass sich viele verschiedene Verkehrsträger den Raum teilen. Es werden Maßnahmen ergriffen, um dies auf effiziente Weise zu verwalten, damit die Stadt zugänglich und lebenswert bleibt.

Verkehr

Reisepläne für Veranstaltungen und Pendler

Mit ca. 80.000 Unternehmen und über 247.000 Beschäftigten macht der Pendlerverkehr daher einen großen Teil der Bewegungen in und um die Stadt Antwerpen aus. Veranstaltungs- und Pendlerpläne werden umgesetzt, um Unternehmen bei der Entwicklung einer nachhaltigen Mobilitätspolitik zu unterstützen.

Verkehr

Sensibilisierungsmaßnahme in Antwerpen

Die Partner von Antwerpen (PORTIS) fördern nachhaltige Mobilitätslösungen in der Stadt und im Hafengebiet. Um das Verhalten der Menschen in Richtung nachhaltige Mobilität zu ändern, müssen sie von den Vorteilen überzeugt werden. Dies geschieht durch Information, aber auch durch Überzeugung und Inspiration.

Verkehr

Die Integration des kollektiven Verkehrsnetzes in Antwerpen

Um die Stadt Antwerpen mit ihrem Hafengebiet zu verbinden, werden Anstrengungen unternommen, das öffentliche Verkehrsnetz in und um die Stadt auszubauen und zu fördern.

Verkehr

Gesundheit

Förderung des Radverkehrs in Antwerpen

Das Hafengebiet ist derzeit nicht leicht mit dem Fahrrad zu erreichen. Daher werden nachhaltige Lösungen für Fahrradpendler entwickelt, um Hindernisse auf dem Land und auf dem Wasser zu überwinden, die Bedingungen für Radfahrer zu verbessern und Pendler zu ermutigen, mit dem Fahrrad zur Arbeit zu fahren.

Verkehr

Förderung des institutionellen Dialogs

Antwerpen möchte die bestehenden Kooperationsplattformen stärken und neue Kooperationsplattformen auf regionaler Ebene initiieren. Das Wissen über die Verbesserung der nachhaltigen Mobilität wird durch Besuche in anderen Partnerstädten des Projekts CIVITAS PORTIS erweitert.

Verkehr

Frachtroutenplanung und Kartierung

Die Stadt Aberdeen ist insofern ungewöhnlich, als sich ihr Hafen im Herzen des Stadtzentrums befindet. NESTRANS führte eine Analyse von Frachtdaten durch und konsultierte Frachtunternehmen, um die in der Stadtregion genutzten Routen besser zu verstehen.

Verwandte Projekte

Städte

CIVITAS PORTIS bietet Produkte und Dienstleistungen für diese Smart City Lösungen an

Fahrzeug-Sharing-System

Carsharing-Systeme ermöglichen es den Kunden, verschiedene Fahrzeuge zu nutzen, ohne dass sie jedes Fahrzeug besitzen müssen. Es gibt verschiedene Arten von Carsharing-Systemen auf dem Markt. Sie unterscheiden sich unter anderem durch die Art des geteilten Fahrzeugs, wie Carsharing, Bike-Sharing, Scooter-Sharing oder Elektrofahrzeug-Sharing.

Elektrisches Bussystem

Das Elektrobus-System ist ein öffentliches Verkehrssystem, das ausschließlich mit Elektrobussen betrieben wird. Elektrobusse sind nicht nur ökologisch vorteilhaft, da sie keine lokalen Emissionen haben, sondern können aufgrund ihrer längeren Lebensdauer und niedrigeren Betriebskosten auch finanziell vorteilhaft sein.

Öffentliches Ladesystem für Elektrofahrzeuge

Die derzeitige EU-Verordnung über Emissionen für Autos ist die strengste weltweit. Zusammen mit weiteren Einschränkungen können die Grenzwerte nicht mehr nur mit konventionellen Autos eingehalten werden. Eine alternative Technologie, die die lokalen Emissionen reduziert, sind Elektrofahrzeuge.

Fahrrad-Sharing-System

Ein Bike-Sharing-System soll einer Gemeinschaft eine gemeinsame Fahrradflotte zur Verfügung stellen. Daher müssen die einzelnen Nutzer kein eigenes Fahrrad besitzen, sondern jeder kann die Flotte flexibel nutzen.

Intelligentes Parken

Ein intelligentes Parksystem nutzt Sensoren oder andere Technologien, um die Verfügbarkeit von Parkplätzen in Städten zu ermitteln. Diese Informationen können an die Autofahrer weitergegeben werden, wodurch sich die Zeit für die Parkplatzsuche verkürzt und somit der Verkehr entlastet wird.

Mobilitätsknotenpunkte

Mobilitätsknotenpunkte sind Orte der Vernetzung, an denen verschiedene Verkehrsmittel - vom Fußgänger bis zum Nahverkehr - nahtlos zusammenkommen.

Mitglieder

Möchtest du die Mitglieder dieser Seite sehen und kennenlernen?

Logge dich ein
Diese Seite wurde automatisch übersetzt. Klicke hier für die Originalversion.
Auf unserer Seite ist etwas schief gelaufen. Bitte versuche, die Seite neu zu laden. Wenn das Problem dann immer noch besteht, kontaktiere uns über support@bable-smartcities.eu
Aktion erfolgreich abgeschlossen!